04.02.2011

Schulfußballtournier am MPG

Um 18:56 Uhr von Langner in Allgemein, Blog-Unterricht: der Schul-Blog

In den vergangenen Tagen stand zum 38. Mal das Schulfußballturnier der Stufen im
fussballIconfussballIconMittelpunkt des Schulalltags am Max Planck-Gymnasium. Wie beliebt dieses
alljährliche Ereignis ist, kann man daran sehen, dass alle Klassen Teams
gemeldet hatten und auch die Lehrer in der Oberstufe mit zwei Mannschaften
beteiligt waren.11 Klassen umfasst die Unterstufe und entsprechend viele Teams waren in drei
Gruppen am Start. Die drei Gruppensieger qualifizierten sich für das Halbfinale,
die beiden Zweiten der Vierergruppen spielten den vierten Halbfinalisten aus.
Hierbei setzte sich der „1.FC Scheich-Hörnchen“ (6b) gegen „7+0“ (6c) sicher mit
4:0 durch und besiegte auch im Halbfinale „Schwonkel“ aus der 7c mit 2:0.
Knapper ging es im anderen Halbfinale zu, dort brauchten „K.K.&Co.“ (7b) nach
einem 0:0 das Siebenmeterschießen, um sich dort mit 2:1 gegen die „7 Zwerge“ aus
der 5a durchzusetzen. Die 5er ließen sich aber nicht verdrießen und hielten sich
im Spiel um Platz 3 mit 2:0 gegen „Schwonkel“ schadlos. Vollkommen ausgeglichen
verlief das Endspiel, nach regulärer Spielzeit hieß es 0:0, nach der
Verlängerung 1:1, so dass „K.K.&Co.“ Erneut im Siebenmeterschießen ran mussten.
Hier erwies sich ihr Torwart Stefan Jokic als unüberwindbar, er hielt alle
Siebenmeter vom „1.FC Scheich-Hörnchen“ und wurde nach dem Endspielsieg von
seinen Mitspielern Janik und Tassilo Bauer, Konstantin Knoblauch, Melanie Müller
und Thomas Schulz entsprechend gefeiert.
Die selbe Zahl von Meldungen bedeutete in der Mittelstufe den selben
Austragungsmodus. Hier setzten sich im Entscheidungsspiel der Gruppenzweiten
„Michis Freunde“ (10b) in einem dramatischen Siebenmeterschießen mit 5:4 gegen
„Die Auserwählten“ aus der 9b durch, unterlagen dann aber im Halbfinale den
haushohen Turnierfavoriten „Omnis auctoritas philosophiae“ der 10d sehr deutlich
mit 0:8. Im anderen Semifinale behielt „Borussia“ 9c mit 3:1 die Oberhand
gegenüber „Keine Ahnung“ (8a). Im kleinen Finale hatten „Michis Freunde“ nichts
mehr zuzusetzen und verloren gegen „Keine Ahnung“ mit 0:3. Im Endspiel war sehr
schnell klar, dass die Mannen um Keeper Stefan Wirtz auch der „Borussia“ keine
Chance lassen würden und obwohl sie das ganze Turnier ohne Auswechselspieler
bestritten, kamen Erik Kuhn, Felix Meyer, Thomas Quindt und Raphael Wagner zu
einem ungefährdeten 4:0-Erfolg.
Damit hatten sich die Anhänger der lateinischen Sprache für das
Oberstufenturnier qualifiziert und stockten das Feld auf acht Teams auf. Auch
hier sorgten sie für Furore und qualifizierten sich mit „Name kommt noch“ 12S1
für das Halbfinale. Dort setzten sie sich in einem torreichen Spiel mit 5:3
gegen „BMW“ 13S durch, während im anderen Halbfinale „Name kommt noch“ nach
einem 0:0 einen 3:2-Sieg im Siebenmeterschießen benötigte, um „10b Reloaded“
(12S2) ins kleine Finale zu schicken. Auch hier trumpften die Sturmreihen auf,
am Ende hatten „BMW“ beim 5:4 einmal mehr getroffen. Ein absolut hochklassiges
Endspiel sahen dann die vielen Zuschauer, das bis zum Ende auf des Messers
Schneide stand und im Endeffekt mit „Name kommt noch“ beim 2:1 einen glücklichen
Gewinner sah, denn „Omnis auctoritas philosophiae“ war absolut ebenbürtig und
hätte den Sieg genauso verdient gehabt. Das sahen die Sieger mit dem
überragenden Torwart Matti Baltzer und den Feldspielern Tobias Bacher, Jennifer
Dörner, Patrick Koch, Andrew Schönhaar und Nico Wacker ebenso.


1 Kommentar zu "Schulfußballtournier am MPG"

Kommentare zu 'Schulfußballtournier am MPG' mit RSS oder TrackBack abonnieren.

  1. # 1
    Langner meinte am 08.02.2011 um 14:07 Uhr

    Hey Steffen, du sprengst hier den Rahmen mit deinen Bildern ;-)
    Nächtes Mal bitte Größe auswählen…
    Gruß vom Adminimalist

Kommentieren


Spam protection by WP Captcha-Free

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: